Umfangsdendrometer 1 (DC1)

Das Umfangsdendrometer ist die einfachere Version zur Messung von Umfangsänderungen bei Pflanzen. Der Sensor wird über ein Metallseil mit sehr geringem Wärmeausdehnungskoeffizienten am Messbaum befestigt. Die Gleitröhrchen reduzieren das Reiben zwischen dem Seil und der Baumrinde und vermindern den Druck auf die Messstelle.
Bitte beachten Sie den essentiellen Unterschied zwischen den verschiedenen Umfangsdendrometern.

Vorteile

  • Geeignet für Durchmesser zwischen 5 und 30 cm
  • Keine Verletzung der Pflanze
  • Einfache Installation
  • Stabile Befestigung gegen Wind, Schnee, fallende kleine Äste und Früchte
  • Messwerte entsprechen direkt dem Umfang

Grenzen

  • Aufgrund der vom Sensor in tangentialer Richtung vermittelten Zugkraft (Seilspannung) ist der Druck des Seils auf die Stammoberfläche von deren Oberflächenkrümmung, also dem Baumdurchmesser abhängig. Dieser Zusammenhang ist dabei analog zur Spannung-Radius-Druck Beziehung in der Young-Laplace Gleichung zu sehen. Daraus folgt, dass je größer der Baumradius, desto kleiner ist der Druck mit dem das Seil am Baum angedrückt wird. Daher sind die Messdaten zwischen Bäumen mit stark unterschiedlichen Durchmessern in der Regel nicht vergleichbar (siehe DC2/DC3).
  • Zunehmendes Problem instabiler Messwerte bei zunehmendem Baumdurchmesser, aufgrund des abnehmenden Anpressdrucks zwischen Seil und Stammoberfläche.

Lieferumfang

  • Komplett mit 5 m Kabel und 1 m Metallseil

Option/Bestellinformation

  • Kabelverlängerung (bitte in Meter angeben)
  • Verlängerung des Metallseils (bitte in Meter angeben)
  • Datenlogger

Technische Daten

Bezeichnung Umfangsdendrometer 1  (DC1)
Geeignet für Baumgröße Durchmesser 5-30  cm
Messbereich des Sensors 11 mm
Genauigkeit ±1,5 µm ± 0,12% (CR1000 Logger)
Auflösung 0,2 -2.6 µm (abhängig vom Datenlogger)
Linearität 1%
Temperaturkoeffizient des Seils <1,4 ×10-6/K
Temperaturkoeffizient des Sensors <0,1 µm/K
Einsatzbedingungen -25 bis 70 °C Lufttemperatur, 0 bis 100% relative Luftfeuchtigkeit