DV Vertikaldendrometer

DV Dendrometer dienen der hochpräzisen und kontinuierlichen Messung vertikaler Dimensionsänderungen des Baumstammes. Die Geräte sind dabei für den dauerhaften Einsatz unter Freilandbedingungen geeignet. Aufgrund Ihres äußerst geringen Strombedarfs sind Ecomatik Dendrometer ideal für batteriebetriebene Anwendungen, z.B. im IoT Bereich.

Das DV Dendrometer ist speziell zur Erfassung und kontinuierlichen Überwachung vertikaler Dimensionsänderungen des Baumstammes (nicht Wachstum) ausgelegt. Baumstämme, beziehungsweise deren Teilabschnitte, können je nach Wasserstatus (kurz- bis mittelfristig) oder Belastung z.B. je nach Windrichtung und -geschwindigkeit (kurzfristig bis permanent), Schnee- und Fruchtlast (mittelfristig bis permanent), ungleichmäßiges Kronenwachstum oder Verlust von Kronenteilen (langfristig bis permanent) in ihrer Länge und Krümmung variieren. Vertikale, der Himmelsrichtung zuordenbare, Längenänderungen liefern daher wertvolle Informationen zur Beurteilung des Wasserstatus sowie der statischen Eigenschaften (Spannungs-Dehnungs-Beziehung mechanische Belastung/Stabilität, etc.) eines Baumes. In der Regel sind Parallelmessungen mit 3 Vertikaldendrometern an drei Seiten des Stammes notwendig, um die verschiedenen Ursachen (Wasserstatus, Krümmung) getrennt erfassen zu können.

Vorteile des DV Dendrometers

  • Ermittlung von Spannungs-Dehnungs-Beziehungen
  • Robuste Installation, unempfindlich gegenüber Wind, Schnee, fallende Äste und Früchte.
  • Ideal für Langzeitmessungen

Grenzen des DV Dendrometers

  • Der Stamm wird durch Bohren und Einschrauben der Verankerungsschrauben verletzt (der Schaden kann durch die Verwendung von Wundverschlussharz minimiert werden).
  • Geeignet nur für Durchmesser größer als 8 cm

Modelle

ModelleGeeignet für
Durchmesserbereich
Messbereich
DV> 8 cm11 mm

Technische Daten

Sensorbezeichnung

Durchmesserdendrometer Vertikal
Typ DV

Anwendungsbereich

langsam/normal wachsend

Geeignet für

DD-L1: 3-30 cm; DD-LW: 3-20cm

Besonderheit / Limitierung

Zur Messung des von vertikalen Änderungen des Stammes (Wasserversorgung, Statik und Biegeverhalten bei Belastung z.B. Wind oder Schneelast)

Messbereich

11 mm linear

Auflösung

Datenloggerabhängig z.B:
CR300 series: 0,01 µm
Dendrometer-Logger DL18: 0,2 µm

Genauigkeit

Dendrometerabhängig: max. ± 4,5% des Messwerts (stabiler Offset)
Loggerabhängig, z.B.
CR300 series: ± (0,04% des Messwerts +0,3 µm)
Dendrometer-Logger DL18: ±(0,1% des Messwerts +0.45 µm)

Ausgangssignal

Analog, 0V bis Vex (Versorgungsspannung)

Temperaturkoeffizient des Sensors

<0.2 µm/°C gesamter Messbereich

Linearität

<1%

Einsatzbedingungen

Alnormale Freilandbedingungen, -25 bis 70 ° C, 0 bis 100% relative Luftfeuchtigkeit; nicht Unterwasser, nicht unterhalb der Schneedecke

Gewicht

13 g, nur Sensor ohne Kabel

Stromversorgung

Vex (! geregelt !) 0.5 bis 10 VDC,
Verbrauch max. 0.28 µWh pro Messung

Material

Rostfreier Stahl und Aluminium

Sensorkabellänge

5 m, verlängerbar auf max. 100 m

Bedienungsanleitungen für unsere Dendrometer

Datenblätter und weitere Informationen

Spezielle Informationen für Integratoren & Entwickler

Kennen Sie schon unsere Referenzen?

Sie möchten einen Einblick in unseren weltweiten Kundenstamm, oder in einige unserer interessante Projekte gewinnen? Sie interessieren sich für unsere Zertifikate und Auszeichnungen, oder interessieren Sie sich für ausgewählte wissenschaftliche Publikationen?

Verschiedenes Zubehör

Datenlogger

Von klein und kompakt bis hin zum ausgebauten Messnetzwerk, Ecomatik bietet fertige Systemlösungen zur Sensordatenerfassung in jeder gewünschten Größe:
Mini-Systeme (z.B. DL18)
Maxi-Systeme (z.B. Campbell Datenlogger)

Hinweis

Das Ausgangssignal aller Ecomatik Dendrometermodelle ist eine analoge Gleichspannung. Unsere Dendrometer sind daher kompatibel mit nahezu allen gängigen Datenloggern, und Microcontrollern mit analogen Spannungs-Eingangskanälen (z.B. auch Arduino). Bei Unsicherheiten bezüglich der Kompatibilität eines vorhandenen Datenloggers, können Sie gerne jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Kontakt

Sie benötigen ein Angebot, haben Fragen zu einem Produkt, oder benötigen umfangreiche Beratung zur Planung eines Projekts. Angefangen von einer ersten Bedarfsermittlung, über die detailliertePlanung der benötigen Mess- und Datenübertragungstechnik, bis hin zur professionellen Umsetzung vor Ort, gerne stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Allgemeiner Ablauf des Bestellprozesses

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen! Hier finden Sie wichtige Hinweise zum Bestellprozess.

An unsere internationalen Kunden: Bitte beachten Sie, falls wir also derzeit für Ihr Land keinen Vertriebspartner haben sollten, wenden Sie sich gerne direkt an uns. Wir bieten Ihnen weltweite Lieferung und jederzeit vollen Support.

Bedarfsermittlung

Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir, welche unserer Produkte Ihre Anforderungen optimal erfüllen. Gerne konzipieren wir hierfür auch komplette Messstationen (Pflanzen-, Klima-, Bodensensorik), je nach Anforderung auch inklusive autarker Stromversorgung und mobiler Datenübertragung.

Sie benötigen umfangreichere Beratung?

Wir helfen gerne! Damit wir Sie bestmöglich unterstützen und beraten können, füllen Sie bitte am besten das untenstehende Online-Formular mit Ihren Kontaktdaten und weiteren Details zu Ihrer Anwendung aus und senden es an uns. Wir prüfen Ihre Angaben und kontaktieren Sie dann umgehend.

Sie kennen unsere Produkte bereits

und wissen schon ganz genau was Sie brauchen? Wunderbar, dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. In Ihrer Bestellung geben Sie bitte die Durchmesser Ihrer Messobjekte und die benötigten Kabellängen an.

Ihre Kontaktdaten und Angaben zur Bedarfsermittlung

Wie so vieles fing auch bei uns alles mit einer Idee an ...

Im Fall des Pflanzenwissenschaftlers und Gründers von ECOMATIK, Dr. Liu, war es die Idee, dass es moderne Messtechnik ermöglichen sollte entscheidende pflanzenphysiologische Parameter möglichst direkt, präzise und zeitlich hochaufgelöst an der Pflanze selbst zu messen. Dass in den detaillierten Zusammenhängen zwischen den unmittelbaren pflanzlichen Reaktionen auf ihre Umwelt ein Informationspotential von immensem Wert enthalten ist, lag für ihn dabei auf der Hand ...